2017

104 Jahre Figurentheater im Stadtpark

37 Jahre Regensburger Figurentheater

32 Jahre im Stadtpark



In den Fußstapfen der Tradition entsteht eine neue.  

Es gibt sie, diese glücklichen Augenblicke im Leben, wo sich Traum und Wirklichkeit vereinen, wo fester Wille und stetes Engagement sich mit dem Zufall paaren, wo einen Freunde stützen und auch das Glück sich noch hinzugesellt: 1980 gründeten Evi-Maria Robl und Heinz Polkehn ihr eigenes Theater, fünf Jahre später können sie ihr eigenes Domizil im Stadtpark beziehen. Der Stadtrat hatte mit einstimmigen Beschluss den Weg geebnet zur ersten und bisher einzigen festen Spielstätte für ein professionelles Marionettentheater in Nie­derbayern/Oberpfalz. Und ganz unbewusst wird eine alte Tradition fortgesetzt. Denn Regens­burg war - ein findiger Journalist hat im Staatsarchiv Nachweise entdeckt - schon früher eine Hochburg für diese Theaterform. Und bereits dem alten Regensburger Figurentheater war, zweite Parallele, vom Magistrat der Stadt eine Spielstätte im Stadtpark genehmigt worden. Man schrieb das Jahr 1913.

In den Fußstapfen der Tradition entsteht eine neue.

Im Jahre 1990 wird das Musical „Sonne, Mond und Mäusespeck" im Regensburger Figurentheater uraufgeführt, es entwickelt sich zum erfolgreichsten Stück der Bühne, bricht Aufführungsrekorde und wird bayernweit mehrfach Spitzenreiter der Aufführungsstatistik. Nach dem „Hasen Theophil" ist es das zweite Musical mit dem Komponisten Sepp Frank, weitere folgen, neben Märchen und Kinderbuchinszenierung entsteht eine dritte Sparte.

In den Fußstapfen der Tradition entsteht eine neue.

Theater, und gerade das Marionettenspiel, lebt vom sensiblen Publikum. Es erreicht seine größte Tiefe dort, wo Zuschauer und Spieler auf derselben Wellenlänge denken und fühlen. Und weil das im Regensburger Figurentheater so oft und so gut gelungen ist, gilt der besondere Dank im Jubiläumsjahr dem begeisterungsfähigen Publikum. Dass es für viele „eine kleine Tradition" geworden ist, ins Figurentheater zu gehen, ehrt uns sehr. Hier sei auch Eltern, Erzieherinnen und Lehrkräften ausdrücklich gedankt, die den Theaterbesuch ermöglichen und durch Vor- und Nachbearbeitung, durch Einstimmen auf den Besuch, die Vorstellung zu einen tiefen Erlebnis werden lassen.

Zum Schluss aber nicht zuletzt: Alle Müh, alle Hilfe und alle antreibende Freude wären vergebens ohne die finanzielle Unterstützung durch die Stadt Regensburg, den Freistaat Bayern, den Bezirk Oberpfalz, die Firma Rotaplan und die treu werbenden Kunden, auch dieser Dank kommt von Herzen.

Wir heißen Sie in der neuen Saison mit einem herzlichen „Hereinspaziert" willkommen.  

Die Direktion

Besonderheiten:

  • 100 Jahre Figurentheater im Stadtpark 2013

  • UNESCO Auszeichnung: Offizielles Projekt der Weltdekade 2008/2009

  • 25- jähriges Bühnenjubiläum 2005

  • Kulturförderpreis der Stadt Regensburg 1994

  • Mitglied der berufsständischen Vertretung VDP Verband  Deutsche Puppentheater seit   1983

  • Mitglied des Weltverbands UNIMA Union Internationale de la Marionette seit 1983

  • Gefördert vom Freistaat Bayern, der Stadt Regensburg, dem Bezirk Oberpfalz sowie der Fa. Rotaplan Regensburg

  • Uraufführungen von Musicals und Marionettenspielen mit Musik, in Einklang mit dem Theaterkomponisten Sepp Frank

  • Seit 1987 nahezu ununterbrochen Spitzenreiter der Bayerischen Theaterstatistik im   Bereich Musical / Singspiel